Was sollen wir nur anziehen?

Hier möchte ich Euch zu den Outfits , die am besten zu meinen Bildern passen, einige Tipps geben.

Am wichtigsten ist es, dass ihr Euch in Euren Klamotten wohl fühlt.
Die Kleidung sollte zu dem passen, was ihr ausdrücken möchtet. Ein leichtes lockeres Familienshooting, bei dem viel gekuschelt und gelacht wird, sollte auch von leichter und luftiger Kleidung begleitet sein, hier wäre ein Abendkleid und ein steifer Anzug völlig fehl am Platz. Natürlich dürfen auch für casual aussehende Bilder, die Kleidung nicht zu gewöhnlich sein. Vor allen Dingen, sauber, möglichst knitterfrei und passend ist wichtig.

In meinem neuem hellen Studio sehen helle frische Farben toll aus: weiß, off-white, beige, braun, altrosa, dirty-mint, etc…. Helle und gedecktere Farben in einem zarten Mustermix sehen toll aus. Ich liebe Lagenlook und feine Strickwesten (vor allem im Herbst und Winter), für die Damen empfehle ich eigentlich immer Kleider aus dem Sommer, etwas Haut sieht immer gut aus.
“Ein Sommerkleid mit Vintagespitze, eine Chinohose für den Herrn, ein schlichtes Trägertop mit Faltenrock für die Tochter, der Sohn trägt dazu eine beige Leinenhose und ein schlichtes Shirt.”
All das sind Sachen, die mich und Euch glücklich machen werden werden. Die Farben für Euch Kleidung wählt ihr aus einer oder max zwei Farbfamilien, d.h. es müssen nicht alle weiße Oberteile und Jeans tragen, ihr seid ja schließlich keine Soldaten, sondern, es müssen Farben sein, die zueinander passen. E sieht viel schöner aus, wenn es ein leichter Mix ist. Z.B. beige-rosa-grau oder weiß-blautöne-braun sieht toll aus. Gerne darf es auch ein Farbtupfer dabei sein, das reicht auch ganz schlicht und nach dem Motto, weniger ist mehr. Wenn sich zB. eine Farbe der Blumen, des Kleides der Mutter wieder im Oberteil des Mannes findet, der Sohn trägt dazu noch einen Schal in der Farbe oder es wiederholt sich in der Farbe der Loggins der Tochter, dann ist das perfekt.

Bitte vermeidet: dunkle Farben (außer, es gehört einfach zu Euch), große Muster, große derbe Karohemden, Markenlogos und bunte Aufdrucke auf Kindershirts.

Gerne dürft ihr mir vorab, Eure Kleiderzusammenstellung oder Stellungen fotografieren und schickend Ann kann ich mich noch besser darauf vorbereiten.
Dazu legt ihr einfach alle Kleidungsstücke nebeneinander auf den Boden oder das Bett. Das ist auch eine sehr gute Möglichkeit um sich selbst ein Bild davon zu machen ob alles harmoniert.
Denn die Kleidung macht Euer Bild aus, ist die Kleidung unruhig, kann kein ruhig Bild entstehen.

Schuhe?! Da in meinem Studio viele Babys auf dem Boden krabbeln, habe ich ein Barfuss bzw. Sockenstudio, d.h. das Studio wird ausschließlich ohne Schuhe betreten. Es trifft sich dabei gut, dass ich meine Kunden im Studio immer Barfuss ablichte. Bei den kuscheligen Familienbildern sieht das auch am passendsten aus. Solltest ihr lieber Schuhe tragen wollen, dann bringt diese bitte frisch geputzt mit und zieht sie erst im Studio an.
In meinem Atelier befindet sich auch eine nicht all zu kleine Auswahl an Kleider für Babys, Kinder (vor allem Mädchen), Schwangere und Mamas in verschiedenen Materialien und Farben. Sprecht mich ruhig darauf an, wenn ihr davon gebrauch machen möchtet.

Ein paar Beispiele für die Zusammenstellung von Familienoutfits habe ich Euch in einem Pinterestboard zusammengetragen, hier findet ihr Inspiration und gut umgesetzte Beispiele.

Menu